Jugend
http://www.handball-in-wiesbaden.de/jugend.html

© 2017
 

Wiesbadener Tagblatt vom 08. April 2017

Der Artikel online

Ein ganz kleiner Schritt für die Handballwelt – ein großer für unsere D-Jugend!

Zur Situation und Perspektive im TB-Kinderhandball

Es ist tatsächlich perfekt, unsere gemischte D-Jugend hat gleich in ihrer ersten Saison den Meistertitel errungen! Nun sollten wir natürlich bedenken: 1. Meisterschaft und Tabellenstand sind gerade hier nicht wirklich das Maß aller Dinge. 2. Wir befinden uns hier in der untersten Spielklasse auf Bezirksebene. 3. Die Ergebnisse gegen die drei „außer Konkurrenz“-Mannschaften, gegen die überwiegend verloren wurde, sind hier nicht berücksichtigt – was aber auch zulässig ist.

Nein, es geht um anderes! Diese Kinder trainieren erst im 2. Jahr, alle sind Schüler*innen der Klasse 6A der kooperierenden Gerhart-Hauptmann-Schule (GHS). Für fast alle ist es die erste Wettspielsaision – außer für Mahad Abdulkadir und Eugen Wilhelm, die in der vorherigen Saison schon in der HSG Wallau/Massenheim (auch mit Trainer Michael Franz) D-Jugend-Meister wurden. Besonders bemerkenswert: Mehr als die Hälfte sind Mädchen und dennoch wurde fast ausschließlich gegen reine Jungenmannschaften gespielt und oft gewonnen! So ist auffällig, dass sich alle deutlich entwickelt und auch recht schnell an die Hektik eines Wettspiels gewöhnt haben. Und: Waren zu Beginn der Saison eigentlich nur 2 Jungs und 1 Mädchen so „richtig torgefährlich“, verteilt sich das jetzt schon auf viele andere. Die Abwehrleistungen sind (meistens) beachtlich, Kampf- und Teamgeist kaum zu übertreffen! Auch gelang es oft, allen Spieler*innen Einsatzmöglichkeiten zu geben, auch wenn es schon noch deutliche Unterschiede im Bereich Fitness, Technik und Taktikverständnis gibt.

Die Sache ist also recht rund gelaufen, was sowohl an den prima Rahmenbedingungen liegt, die der TBW hier bietet – durch Matthias Schellin und Thomas Guth sorgfältig begleitet; aber eben auch daran, dass die benachbarte GHS die Initialzündung gab, um an die gute, alte und erfolgreiche Tradition des TB-Jugendhandballs wieder anknüpfen zu können. Erfreulich auch, dass mit Faissa Hassnoui, Christian Löffler und Marc Trauden Co-Trainer engagiert sind, die sowohl von ihrer sportlichen Kompetenz wir vor allem menschlich bestens passen, von den auch oft feinfühligen Kindern vollends akzeptiert werden. Sicher spielt auch die immense Erfahrung von Michael Franz eine Rolle, der A-Lizenz-Inhaber ist jetzt im 40. Trainerjahr, mit Erfahrung bis zur Bundesliga. Für ihn liegt der Reiz wohl auch darin, dass es sich hier genau genommen um ein hervorragendes Integrationsprojekt handelt – immerhin stammen die Kinder bzw. deren Familien aus nicht weniger als 13 Nationen.

Ob dies auch von unseren politischen Gremien „In Stadt und Land“ wirksam gewürdigt wird, müssen wir abwarten – für unsere bisherigen Sponsoren ist dies offenbar schon jetzt der Fall: Naspa, Autohaus Langmann, Elektro Ries und die Handball-Szene. Herzlichen Dank!

Wie geht es weiter?

Wir gehen mit 2 Mannschaften in die nächste Saison und Qualifikation: weiblich C (Jahrgänge 2003/04) und männlich D (2005/06); die jüngeren Mädels werden in diesen Mannschaften weiter an den Wettspielbetrieb heran geführt. Da sich bisher teilweise 30 Kinder mittwochs in der Halle tummelten, müssen wir weitere Hallenzeiten erschließen. Zwei weitere Trainerinnen haben schon angeklopft. Die Elternschaft ist durchaus engagiert, jetzt müssen die „verdoppelten“ Aufgaben aber auf noch mehrere Schultern verteilt werden.

Wer noch andere Familien mit sport- und handballbegeisterten Kindern kennt – oder Kontakt zu potentiellen Förderern hat, möge sich bitte melden unter email schule@handball-in-wiesbaden.de

Bald ist übrigens auch eine BALLSPIELSTUNDE für Kinder ab 5 Jahren geplant!
Das SpieleCamp für Kinder von 9-12 Jahren findet vom 3.-7. Juli 2017 statt. (MF, 30.03.17)

 

.

Es gibt wieder Jugend Handball im Turnerbund!